Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Donauradweg Südufer: E2-S Schlögen-Linz

Haibach ob der Donau, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4083 Haibach ob der Donau
Zielort: 4040 Linz

Dauer: 2h 43m
Länge: 41,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 296m
Höhenmeter (abwärts): 314m

niedrigster Punkt: 256m
höchster Punkt: 471m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

Schopper & Dom - Kultur am Wegesrand!

Bevor Sie zu dieser Etappe am Donau-Südufer aufbrechen, sollten Sie in Schlögen zum "Schlögener Blick", 30 Minuten oberhalb des Ortes hinaufsteigen. Von hier aus genießen Sie eine grandiose Aussicht auf die berühmte Schlögener Donauschlinge. Nachdem Sie auf diese Weise besten Überblick gewonnen haben, lernen Sie dann mit dem Rad die Waldhänge dieses Flussmäanders, die sogenannten "Donauleiten", aus der Nähe kennen.

Bald schon erwartet Sie in der kleinen Marktgemeinde Aschach ein sehenswerter Ortskern mit uralten Bürgerhäusern, deren Fassaden und Innenhöfe aus Gotik, Renaissance und Barock stammen. Im modern gestalteten "Schoppermuseum" erfahren Sie Interessantes und Kurioses über das alte Handwerk des Schiffbaus, und in der Alten Pfarrkirche gilt es, die angeblichen Heilkräfte des "Donaukreuzes" zu entdecken.

Von Aschach ist es nicht weit nach Eferding. Die Geschichte der kleinen Stadt etwas abseits des Donauradwegs reicht bis in die Römerzeit zurück Ihr Stadtplatz zählt zu den schönsten Oberösterreichs, sind doch die Bürgerhäuser dort seit dem Mittelalter nahezu unverändert erhalten. Die Stadtpfarrkirche trägt ob ihrer Größe den Beinamen "Eferdinger Dom". Sie ist ebenso einen Abstecher wert wie das prächtige Schloss Starhemberg mit seinen Museen und Ausstellungen.

Noch mehr Kultur am Wegesrand bietet Ihnen das Zisterziensterstift Wilhering (gegründet 1146) mit seiner Rokokokirche, der Bildergalerie und dem Stiftsmuseum. Gleich nach Ihrer Stippvisite dort bringt Sie in Ottensheim die Fähre ans Nordufer, wo Sie die letzten Radwege-Meter bis Linz genießen.

Routenbeschreibung:
Sie starten diese Tour in Schlögen und fahren stets entlang des Südufers, durch das wildromantische Donautal (Natura 2000-Schutzgebiet), welches bis etwa Aschach reicht. Nach etwa zehn Kilometern, kurz hinter der Fähre Kobling-Obermühl gabelt sich der Weg und Sie halten sich links. Aus der Ferne können Sie das Schloss Neuhaus bewundern, dass auf der gegenüberliegenden Uferseite über der Donau thront.

Nach einiger Zeit passieren Sie Aschach, welches bekannt durch seine barocke Häuserzeile ist, wo Sie kurz rasten können und den alten Stadtkern, die alte Pfarrkirche und das Fischer- und Schoppermuseum besichtigen können, bevor Sie auf dem Fernradweg durch das Eferdinger Becken - die Gemüseanbauregion Oberösterreichs, das sich bis nach Wilhering erstreckt, in südlicher Richtung weiterfahren. Hier verschwinden langsam die Hänge links und rechts des Flusses und das Gelände wird zunehmend flacher. In Brandstatt lohnt sich ein Abstecher nach Eferding und ein Besuch des Schloss Starhembergs und des Eferdinger Stadtplatzes.

Sie folgen der Donau, bis Sie in Wilhering ankommen. Hier können Sie die Gelegenheit nutzen und dem Kloster Wilhering einen Besuch abstatten. Danach setzen Sie mit der Fähre nach Ottensheim über und fahren bis in die Domstadt Linz.

Wegbeschreibung:
Schlögen - Aschach - Wilhering - Ottensheim - Linz

Weitere Eigenschaften:
- Empfohlene Jahreszeit: von April bis Oktober
- Etappentour, Streckentour
- geologische Highlights, botanische Highlights,
- Technik: 2 von 6 Sternen.
- Erlebnis: 3 von 6 Sternen.

Ausgangspunkt: Schlögen
Zielpunkt: Linzer Hauptplatz
Details - Rad
  • Trekking-Bike
  • Rennrad

Autofähre Kobling - Obermühl

Herzlich Willkommen auf der Donaufähre!für Personen, Autos und FahrräderFähre verkehrt zu den Fährzeiten nach Bedarf. Bitte läuten...

Donaufähre Richtung Ottensheim

Mit ihr über den großen Fluß zu setzen ist ein sanftes Gleiten und erfreut sich großer Beliebtheit. 80 Personen dürfen pro Fahrt mitgenommen werden, dann ist "das Boot voll". Anders als Berufstätige, genießen Ausflügler die Ruhe am Fluß.

E-Bike Ladestation Energie AG GH zur Sonne

E-Ladestation beim Gasthof Sonne in Aschach

Hotel Donauschlinge

Ein ganz besonderer Ort - direkt an der Schlögener Schlinge!Dieser Platz ist so schön, dass die Menschen seit 2.000 Jahren nicht mehr von ihmlassen können. In der Schlögener Schlinge, wo das Hotel Donauschlinge zum Etappenstoppam Donauradweg einlädt, errichteten schon die Römer einen Flottenstützpunkt. Hotel und...

Radfähre Kaiserau

Fährfahrten finden zwischen Untermühl, dem Kaiserhof (bei Aschach) und Neuhaus an der Donau statt. Untermühl ist mit seiner Schiffsanlegestelle und dem Fähr- und Gastronomiebetrieb ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen, Rad- und Mountainbike Touren sowie für Landausflüge. Die...

Schiffsanlegestelle Aschach

Strom-km: 2160,5-16 bis 2160,4+2Ufer: rechtes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2 (max. Breite 25 m)Einstieghöhe: 1,55 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDEntfernung nach Linz: 24km (über B131 und B127)Entfernung nach Salzburg: 137km (über A1)direkte BuszufahrtIn der Nähe: Fischereimuseum AschachDer...

Schiffsanlegestelle Schlögen

Strom-km: 2186,8+80 bis 2186,8+6Ufer: rechtes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2 (max. Breite 25 m)Einstieghöhe: 1,60 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 40 km nach Passau, 50 km vor Linzdie Anlegestelle befindet sich direkt vor dem Hotel Donauschlingedirekte BuszufahrtIn der Nähe: Ausblick auf die...

Start

Start


Richtungsinfo: Start

Ziel

Ziel

Zisterzienserstift und Kirche Wilhering

Das Kloster wurde 1146 gegründet. Nach einem Brand 1733 wurde die Kirche zur bedeutendsten Rokokokirche Österreichsumgebaut. Das 850 Jahre alte Zisterzienserkloster prägte die Gemeinde in vielfacher Hinsicht. Für das Ansehen des Bauwerks ist das Innere ausschlaggebend. Die Wirkung...

Erreichbarkeit / Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Bus zur Haltestelle Schlögen Abzw. Innzell.

Anfahrt
Auf der Nibelungen Straße (B130) bis Schlögen.

Parken
Parkmöglichkeiten beim Hotel Donauschlinge.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Donauradweg Südufer: E2-S Schlögen-Linz
WGD Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4083 Haibach ob der Donau

+43 732 7277 - 800
+43 732 7277 - 804
info@donauregion.at
www.danube.at
www.donauradweg.at
http://www.danube.at
http://www.donauradweg.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4083 Haibach ob der Donau
Zielort: 4040 Linz

Dauer: 2h 43m
Länge: 41,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 296m
Höhenmeter (abwärts): 314m

niedrigster Punkt: 256m
höchster Punkt: 471m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA