Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Winterwanderweg zur König-Max-Höhe

Thyrnau, Bayern, Deutschland
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Dauer: 1h 21m
Länge: 4,8 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 92m

niedrigster Punkt: 429m
höchster Punkt: 517m
Schwierigkeit:leicht

powered by TOURDATA

Winterwanderung zur König-Max-Höhe

Beginnend beim Parkplatz der Tourist-Information Kellberg, gegenüber der Pfarrkirche St. Blasius, gehen wir hoch zur Kirche und zweigen links in die St.-Blasius-Straße ein. Dort werfen wir einen Blick ins „Kleine Kellberger Schmiedemuseum“ und fühlen uns in die Zeit zurückversetzt, in der hier der Schmied noch mit Hammer und Amboss zugange war!
 
Anschließend wandern wir die aussichtsreiche Kurpromenade entlang bis zum Parkplatz der Klinik Prof. Schedel. Hier biegen wir rechts in das idyllische Waldgebiet ein. Der Beschilderung „Waldreut“ folgend,  führt uns die Strecke hinauf nach Kapfham. Dort kann man am Waldrand auf einer Bank etwas rasten oder sich bei einer gemütlichen Einkehr in einem der Gasthäuser wieder aufwärmen und Kräfte sammeln für den Weitermarsch zum traumhaft schönen Aussichtspunkt „König-Max-Höhe“.
 
Eine dort errichtete Panoramaschau informiert uns über die angrenzenden Ortschaften und Berge rings um Kellberg und den Bayerischen Wald.  Auf diesem höchsten Punkt der Gemeinde (521 m) genießt man einen herrlichen Panoramablick in den Bayerischen Wald, ins benachbarte Österreich und die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Nicht  weniger als 36 Kirchtürme kann man hier zählen. Bei entsprechenden Wetterverhältnissen kann man in der Ferne das Alpenpanorama erblicken. Schon König Maximilian II. von Bayern genoss bei einem Besuch im Jahre 1852 die herrliche Landschaft und meinte: „Ich wusste gar nicht, dass mein Bayernland so schön ist!“. Über Wingersdorf  geht es leicht bergab bis zur Ortsmitte von Kellberg zum Ausgangspunkt am Kurgästehaus.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Winterwanderweg zur König-Max-Höhe
94136 Thyrnau

320
tourist-info@kellberg-thyrnau.de

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Dauer: 1h 21m
Länge: 4,8 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 92m

niedrigster Punkt: 429m
höchster Punkt: 517m
Schwierigkeit:leicht

powered by TOURDATA