Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Burg Clam

Bad Kreuzen, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4362 Bad Kreuzen
Zielort: 4352 Klam

Dauer: 1h 55m
Länge: 7,1 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 60m
Höhenmeter (abwärts): 197m

niedrigster Punkt: 277m
höchster Punkt: 463m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

9 Burg Clam (7.200m)

Dieses schöne Wanderziel hat man fast während des ganzen Anmarsches vor Augen. Durch das Postgassl verlassen Sie den Markt und kommen bei der Rieglersäge auf die Bad Kreuzner-Straße, der Sie rechts bis zum Sulzer folgen. Hier wandern Sie den Güterweg zum Mitterfellner (1.915 m) hinunter und über den Wiesengrund des Kreuzböckbaches zum Brandstetter und von dort den Güterweg bis zur Kreuzböckbrücke. Ein Wiesenweg rechts des Baches führt Sie zum Güterweg, der den Klambach nahe der Aschermühle (4.360 m) quert und durch eine Siedlung zum Burghofer weiter führt. Gleich rechts nach der Brücke beginnt der Wiesenweg, der knapp vor Klam wieder in den Güterweg einmündet. Die Stempelstelle befindet sich im Gasthof Fraundorfer. Als sanfter Hügel erscheint der Schlossberg vom Markt Klam, zur Klamschlucht jedoch fällt er steil und tief ab. Sie folgen der Straße in Richtung Baumgartenberg bis zur Eichenkapelle (Stamm der 1.000-jährigen Eiche), wo die Auffahrt zur Burg Clam beginnt.
Die Burg Clam wurde 1128 erstmals urkundlich erwähnt. Sie war um 1149 im Besitz der Herren von Machland und ist seit 1454 im Familienbesitz der Grafen Clam-Martinic.
Hervorzuheben ist das Burgmuseum der Grafenfamilie mit Führung durch die Burg (Rüstkammer, gotische Kapelle aus 1491, Porzellansammlung etc.).
Unterhalb der Burg befindet sich eine Burgschenke im Meierhof neben der Strudengauer Reithalle.
Das Strindberghaus liegt am Hang gegenüber dem Gemeindehaus im Ort. Der schwedische Dichter August Strindberg weilte in den Jahren 1883 bis 1893 wiederholt in Klam. Der Stindbergweg durch die Klamschlucht erinnert an seinen Aufenthalt. In Saxen ist dem Dichter ein Museum gewidmet.
Durch die romantische Klamschlucht gelangen Sie in ca. 30 Minuten nach Saxen und können mit dem Zug nach Grein und mit dem Bus nach Bad Kreuzen zurückfahren.


Ausgangspunkt: Ortszentrum
Zielpunkt: Ortszentrum
Erreichbarkeit / Anreise

Über die Westautobahn A1 von Wien, Salzburg oder Passau kommend, bis zur Ausfahrt Amstetten West, weiter nach Grein und in nördlicher Richtung nach Bad Kreuzen. Bis nach Amstetten oder Grein mit der Bahn, dann mit dem Bus nach Bad Kreuzen. Bis Linz/Hörsching oder Wien/Schwechat.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Sommer

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Burg Clam
Tourismusverein Gsund Leben
Nr. 20a
4362 Bad Kreuzen

+43 681 20583484
info@gsundleben.at
www.gsundleben.at
www.bad-kreuzen.at
http://www.gsundleben.at
http://www.bad-kreuzen.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4362 Bad Kreuzen
Zielort: 4352 Klam

Dauer: 1h 55m
Länge: 7,1 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 60m
Höhenmeter (abwärts): 197m

niedrigster Punkt: 277m
höchster Punkt: 463m
Schwierigkeit:mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA