© Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner
Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Medienservice
Donau Oberösterreich

Legenden zu Wasser und zu Land

AMPHIB 2021 in der Donauregion in Oberösterreich

11.08.2021: Das Obere Donautal in der Donauregion in Oberösterreich war in der ersten August-Woche Schauplatz für ein Treffen der ganz besonderen Art. Dem Linzer DDr. Michael Stelzl – selbst ein begeisterter Amphibienfahrzeugbesitzer – ist es gelungen, die AMPHIB 2021 für Österreich an Land zu ziehen und so schlug Europas größtes Amphibienfahrzeugtreffen in der Gemeinde Vichtenstein (Donau-Ortschaft Kasten) seine Zelte auf.

53 Amphibienfahrzeuge mit insgesamt 150 Personen nahmen am internationalen Schaulaufen von Autos, die auf Wasser fahren, teil und reisten aus aller Herren Länder an: Österreich, Deutschland, Tschechien, Belgien, Frankreich, Italien, Monaco, Schweiz und vor allem die Niederlande waren stark vertreten. Coronabedingt konnten einige Teilnehmer aus England, Skandinavien und Russland nicht anreisen.

Von Amphicar, Amphiranger, VW Typ 166, VW Typ 128, Amphibuggy, Gaz 46, Ford GPA DuKW, Dutton, Eurojeep FMS bis Citroen CX waren beinahe alle Amphibienfahrzeugtypen vertreten, die Rang und Namen haben. Die Schwimmausflüge führten nach Esternberg/Pyrawang, Engelhartszell, Waldkirchen/Wesenufer, Haibach/Schlögen, St. Martin/Untermühl, Aschach sowie ins benachbarte Bayern. Der schwimmfreie Tag wurde genutzt, um die Barockstadt Schärding zu besichtigen. Krönender Abschluss am letzten Veranstaltungstag war eine Fahrt durch die Schlögener Schlinge, bevor die AMPHIB 2021 mit einem Captain‘s-Dinner ihren Ausklang fand und ins nächste Austragungsland Italien weitergereicht wurde. Die AMPHIB 2022 findet am Gardasee statt. Der Termin ist noch nicht bekannt.

„Die aufwendige Organisation des Treffens nahm eineinhalb Jahre in Anspruch, jedoch hat sich die intensive Vorbereitungszeit mehr als gelohnt“, zeigt sich der verantwortliche Organisator und Veranstalter DDr. Stelzl begeistert vom Erfolg.

Dass das Interesse an diesen schwimmenden Autos extrem groß war, freut natürlich auch die Tourismusverantwortlichen des Tourismusverbandes Donau Oberösterreich. Die Schwimmparade auf der Donau wurde von vielen hunderten Zusehern bestaunt, die am Donauufer ihre Kameras zückten, um Fotos und Videos der vorbeifahrenden Schwimmwägen zu erhaschen oder live dabei zu sein, wie die schwimmenden Autos ins Wasser fahren.

„Besonders groß war auch das mediale Interesse an der AMPHIB 2021, was einen enormen Werbewert für die Donauregion in Oberösterreich bedeutet und das positive Image der Region noch mehr verstärkt“, weiß die zuständige Donau-Regionalmanagerin Bettina Berndorfer.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Pressefotos

Eröffnungstag_AMPHIB ©digia by Gottfried Pössl

Eröffnungstag_AMPHIB ©digia by Gottfried…

Erstellungsdatum: 11.08.2021
Copyright: © digia by Gottfried Pössl

Bild-Beschreibung: Eröffnungstag AMPHIB 2021 vorne v.l.: Regionalmangerin Bettina Berndorfer, LAbg. Barbara Tausch, DDr. Michael Stelzl hinten v.l.: Bgm. Rudolf Haas/Esternberg, Bgm. Andreas Moser/Vichtenstein
Amphib 2021 07 © Wolfgang Spitzbart

Amphib 2021 07 © Wolfgang Spitzbart

Erstellungsdatum: 11.08.2021
Copyright: © Wolfgang Spitzbart

Bild-Beschreibung: AMPHIB 2021
Gruppenfoto Camp Kasten_ ©digia by Gottfried Pössl

Gruppenfoto Camp Kasten_ ©digia by…

Erstellungsdatum: 11.08.2021
Copyright: © digia by Gottfried Pössl

Bild-Beschreibung: AMPHIB 2021 Gruppenfoto Camp Kasten
Amphib 2021 34 © Wolfgang Spitzbart

Amphib 2021 34 © Wolfgang Spitzbart

Erstellungsdatum: 11.08.2021
Copyright: © Wolfgang Spitzbart

Bild-Beschreibung: AMPHIB 2021