Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Buchpräsentation Christoph Janacs und Sandra Hubinger

Linz, Oberösterreich , Österreich

Termin

29.09.2020 / 19:30

Veranstaltungsort

StifterHaus
Adalbert-Stifter-Platz 1
4020 Linz

Kontakt

StifterHaus

Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz

+43 732 7720-1129498
office@stifter-haus.at
www.stifter-haus.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Buchpräsentation im Stifterhaus

Buchpräsentation

Christoph Janacs „im Zweistromland“ (edition tandem), Sandra Hubinger „wir gehen“ (Edition Keiper); Moderation: Magdalena Stieb

SANDRA HUBINGER,geboren und aufgewachsen in Oberösterreich. Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa in Literaturzeitschriften (u. a. in: LICHTUNGEN, manuskripte, SALZ) und Anthologien (u. a. in: Jahrbuch der Lyrik). Dritter Preis beim Feldkircher Lyrikpreis 2013. H.C. Artmann-Stipendium 2018. Zuletzt: „Kaum Gewicht und Rückenwind“. Lyrik der Gegenwart 56, Edition Art Science 2016. und „wir gehen“, Gedichte, keiper lyrik Bd. 21, 2019.

Zum Buch: Mit ihrem Gedichtband „wir gehen“ gewinnt Sandra Hubinger dem Natur- und Landschaftsgedicht neue, von einem unverwechselbaren Personalstil getragene Qualitäten ab, mit denen sie dieses Genre zeitgenössisch interpretiert und fortentwickelt. Ihre detailreichen Schilderungen der Umgebung beruhen auf genauer und geduldiger, fast wissenschaftlich beharrlicher und gleichzeitig emotional durchlässiger Beobachtung. (Verlagstext)

CHRISTOPH JANACS, geboren 1955 in Linz; Lyrik, Prosa, Essays, Übersetzungen (aus dem Spanischen und Englischen); Lehraufträge an der Universität; Leitung von Schreibwerkstätten; zahlreiche Preise und Stipendien; Publikationen zuletzt: „Kains Mal“, Gedichte und Marginalien, in der Reihe Neue Lyrik aus Österreich, 2016; „Die Vögel Jerichos“, 2016; „Der Blick des Leguans“, 2017; „der Rede wert“, Gedichte, 2018; „Haufenweise Totenköpfe“, 2019.

Zum Buch: Das Mühlviertel und Südböhmen: getrennt und verbunden durch den Böhmerwald und begrenzt von Donau und Moldau – das ist das „Zweistromland“ des Christoph Janacs, durch das er seit seiner Kindheit in zahllosen Wanderungen streifte, wo er bisweilen lebte und dem er bereits etliche Texte widmete. (Verlagstext)

MAGDALENA STIEB, geboren 1989 in Vöcklabruck, Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in Salzburg. Programmleitung beim Literaturforum Leselampe.


StifterHaus

Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz

+43 732 7720-1129498
office@stifter-haus.at
http://www.stifter-haus.at


Allgemeine Preisinformation

  • Eintritt frei

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Termin

29.09.2020 / 19:30

Veranstaltungsort

StifterHaus
Adalbert-Stifter-Platz 1
4020 Linz

Kontakt

StifterHaus

Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz

+43 732 7720-1129498
office@stifter-haus.at
www.stifter-haus.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA