Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Themenwochenende: Das Gehirn des Menschen – die Evolution in Vollendung?

Linz, Oberösterreich, Österreich

Nächster Termin

05.07.2019 / 09:00- 17:00

Veranstaltungsort

Ars Electronica Center
Ars-Electronica-Straße 1
4040 Linz

Kontakt

Ars Electronica Center

Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

+43 732 7272-51
center@aec.at
www.aec.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Künstliche Intelligenz versus natürliche Intelligenz – worin liegen die Unterschiede, wo die Gemeinsamkeiten? Wie „denken“ Maschinen, wie lernen sie und was unterscheidet uns Menschen von Maschinen? Bei einem Deep Space LIVE am Donnerstag präsentiert Alexander Heilinger von g.tec medical engineering wie man mit Hilfe von Brain-Computer Interfaces (BCIs) versuchen kann, mit Personen im Wachkoma in Kontakt zu treten und mit ihnen zu kommunizieren. 

Erfahren Sie auch, wie diese Technologie in der Physiotherapie eingesetzt wird, um das Zusammenspiel von Gehirn und Muskeln zu optimieren. Natalia Zaretskaya von der Karl-Franzens-Universität Graz berichtet über die Vermessung des menschlichen Gehirns anhand von Ultrahochfeld- MRT (7 und 9.4 Tesla) Beispielen. Im Neuro-Bionik-Bereich der neuen Ausstellung „Understanding Artificial Intelligence“ erfahren Sie, wie man das Gehirn eines Wurms zur Steuerung von Robotern einsetzen kann.

Programm

Deep Space LIVE: Gehirn-Computer Schnittstellen in der Schlaganfalltherapie und im Wachkoma (Ebene 0)
DO 4.7.2019, 19:00-20:30
Gehirn-Computer Schnittstellen (Brain-Computer Interfaces oder BCIs) sind eine neue Technologie, die immer mehr Anklang in der Medizin findet. Mithilfe der Messung von Gehirnströmungen kann man heutzutage Computer und Geräte bedienen. Diese Technik macht man sich nun auch in der Medizin zu nutze. Erleben Sie in diesem spannenden Deep Space Live Vortrag von Alexander Heilinger (g.tec medical engineering), wie diese Technik funktioniert und erfahren Sie, woran in der Forschung derzeit gearbeitet wird.
Mehr Infos finden Sie hier.

Vortrag: Roboter-Steuerung über Gehirnströme (Ebene 0)
SA 6.7.2019, 11:00-12:00
Wozu werden Roboter-Steuerungen entwickelt? Was ist bereits möglich? Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte der Robotersteuerung über Brain Computer Interface werden von Angelika Peer aus der Universität Bozen, dargelegt.

Vortrag: Gehirnzellen im Herzen (Ebene 0)
SA 6.7.2019, 15:00-16:00
Wie kann man sich eine Kommunikation vom Herzen zum Gehirn vorstellen? Wie wird diese wissenschaftlich messbar und welche Auswirkungen haben diese Erkenntnisse auf uns selbst und auf unsere Welt? Ein Vortrag von Alfred Lohninger (Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH).

Vortrag: Die Vermessung des lebenden Menschen (Ebene 0)
SO 7.7.2019, 11:00-12:00
Moderne Neurowissenschaften verfügen über verschiedene komplexe Methoden zur Messung der Gehirnaktivität, wie beispielsweise mit Ultrahochfeld-MRT 7 und 9.4 Tesla. Diese Methoden werden ständig verbessert, und neue werden entwickelt. In diesem Vortrag werden Beispiele aus der Forschung von Natalia Zaretskaya (Uni Graz) präsentiert und es wird erläutert, was moderne bildgebende Verfahren zur Messung der Gehirnaktivität leisten können und wofür ihre Ergebnisse nützlich sind.

Workshop: BrainPool
FR, 5.7.2019, 10:00-16:00
SA 6.7. und SO 7.7.2019, 10:30-17:30

Dieses Neuronen-Spiel wird über das neue Brain Computer Interface „Unicorn“ gespielt und ist an Pool­bil­lard angelehnt. Ein Spiel für 3 Personen, welche durch fokussiertes Denken den Roboter „Shpero“ steuern, damit der kleine runde Roboter zielgerichtet alle Billardkugeln einwirft. Wer sich am besten konzentrieren gewinnt!

Workshop: Malen ohne sich zu bewegen
FR, 5.7.2019, 10:00-16:00
SA 6.7. und SO 7.7.2019, 10:30-17:30

Nützen Sie die Gelegenheit und versuchen Sie ein Bild zu malen ohne einen Finger zu bewegen. Mit einer BCI-Kappe und dem Fokus Ihrer Gehirnströme wählen Sie Ihr Malwerkzeug. Das digitale Bild können Sie anschließend per E-Mail versenden.

Präsentation: klinischer Anwendungsbereiche von Brain Computer Interface Systemen (Ebene -1)
Das Neurorehabilitations-System „recoverX“
FR, 5.7.2019, 15:00-15:30
SA 6.7. und SO 7.7.2019, 12:00-12:30, 16:00-16:30

mit Alexander Heilinger (g.tec)

Brainassesment und Therapie-System "mindBeagle"
FR, 5.7.2019, 14:00-14:30
SA 6.7. und SO 7.7.2019, 14:00-14:30

mit Alexander Heilinger (g.tec)


  • 05.07.2019 / 09:00 - 17:00
  • 06.07.2019 / 10:00 - 18:00
  • 07.07.2019 / 10:00 - 18:00
Ars Electronica Center

Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

+43 732 727251
office@ooemuseumsverbund.at


Nächster Termin

05.07.2019 / 09:00- 17:00

Veranstaltungsort

Ars Electronica Center
Ars-Electronica-Straße 1
4040 Linz

Kontakt

Ars Electronica Center

Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz

+43 732 7272-51
center@aec.at
www.aec.at


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA