Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Donauradweg Nordufer: E3-N Linz-Grein

Linz, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E3-N
Startort: 4040 Linz
Zielort: 4360 Grein

Dauer: 3h 37m
Länge: 60,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 63m
Höhenmeter (abwärts): 97m

niedrigster Punkt: 227m
höchster Punkt: 264m
Schwierigkeit: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

Von Pillendrehern und Keltengräbern

Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz verleitet Sie mit einer Reihe attraktiver Sehenswürdigkeiten zu einer ausgiebigen Sightseeing-Tour: Etwa durch die Altstadt samt Hauptplatz und Landstraße zu Schlossmuseum, Botanischem Garten, Mariendom, Musiktheater am Volksgarten, Lentos Museum und Ars Electronica Center – um einige der wichtigsten zu nennen.
Gewiss ist, dass Ihnen zum Abschied der Pöstlingberg, auch ein Wahrzeichen der Stadt, zum Donauradweg herab winkt.

Vorbei geht's bald an Steyregg mit seinem prächtigen Schloss. Dessen Geschichte reicht bis ins 11./12. Jahrhundert zurück, allerdings öffnet es seine Tore nur zu Veranstaltungen.

Etwas abseits der Donau rollen Sie weiter nach Mauthausen. Die einst von den Babenbergern gegründete "Mautstätte", daher der Name, erlangte als Standort des größten österreichischen NSKonzentrationslagers (Gedenkstätte!) traurige Bekanntheit. Im Mauthausener Schloss Pragstein erfahren Sie übrigens alles, was Sie schon immer übers Pillendrehen und Salbenmischen wissen wollten, ist dort doch Österreichs einziges Apothekenmuseum untergebracht.

Bei Au an der Donau oder spätestens bei Mitterkirchen im Machland bietet sich Gelegenheit zu einem Abstecher in die Bezirkshauptstadt Perg, wo sich eine gemütliche Pause anbietet. Es sei denn, Sie verbinden Ihre nächste Rast lieber mit einem Besuch des Keltendorfs Mitterkirchen, einem Freilichtmuseum, das Ihnen den Alltag anno 700 v. Chr. hautnah vermittelt. Gar nicht so weit entfernt gäbe es übrigens noch das Stift Baumgartenberg zu besichtigen, dessen Stiftskirche mit ihren prächtigen Stuckarbeiten als Juwel barocker Baukunst gilt. Gemächlich geleitet Sie von hier aus der Strom nach Grein, der "Perle des Strudengaus".

Routenbeschreibung:
Sie starten diese Tour in der Flussgasse in Linz, nahe des Neuen Rathauses. So finden Sie gleich auf den Donaudamm, der direkt am Fluss entlang führt und können dabei den Blick auf das Linzer Donauknie genießen. Auch die Aussicht auf den Pöstlingberg bleibt Ihnen dabei nicht verwehrt.

Weiter geht es auf dem Donauradweg vorbei an Steyregg, ein Name den sich alle Liebhaber von Schlössern merken sollten, nach St. Georgen an der Gusen. Dazu verlassen Sie bei Abwinden den Donauradweg nach links, der hier ohnehin aufgrund des Wasserwerks endet, und radeln parallel zu den Bahngleisen nach St. Georgen hinein. Sobald Sie an die L569 kommen fahren Sie nach rechts in Richtung Langenstein. Nach einer kurvenreichen Fahrt durch den Ort Ufer kommen Sie bei Mauthausen
schließlich wieder zurück auf den Radweg und damit ganz in die Nähe der Donau.

Weiter geht es auf dem Donauradweg ohne große Ortsberührung (außer Au an der Donau) bis nach Mitterkirchen im Machland. Das bedeutet für Sie jede Menge Natur. Hier bietet sich jedenfalls auch ein Abstecher nach Perg an. In Mitterkirchen angelangt, können Sie sich wieder auf ein bisschen Kultur freuen. Hier wurde mit einem beeindruckenden Wiederaufbau ein Keltendorf der Frühgeschichte wieder zum Leben erweckt. Kurz nach dem Keltendorf lohnt sich ein Abstecher nach Baumgartenberg. Nicht nur das Stift ist sehr sehenswert, von hier stammt auch das Landeswappen von OÖ ab.

Daraufhin erwartet Sie wieder eine längere Landschaftsetappe auf dem Donauradweg bis Grein vor Ihnen auftaucht. Die Stadt Grein besitzt zwei touristisch sehr bedeutende Attraktionen: Zum einen das Stadttheater Grein, das ältestes noch heute bespielbare Stadttheater Österreichs und zum anderen das herrschaftliche Anwesen von Schloss Greinburg mit seiner prachtvollen Innenausstattung.

Wegbeschreibung:
Linz - Steyregg - St. Georgen an der Gusen - Mauthausen - Au an der Donau - Grein

Weitere Eigenschaften:
- Empfohlenen Jahreszeit: von März bis November
- Etappentour, Streckentour
- faunistische Highlights, aussichtsreich, kulturell/ historisch
- Erlebnis: 6 von 6 Punkten
- Technik: 2 von 6 Punkten

Freilichtmuseum Keltendorf Mitterkirchen

Das Keltendorf Mitterkirchen wurde 1991 nahe dem Platz einer vorangegangenen archäologischen Ausgrabung einer hallstattzeitlichen Begräbnisstätte eröffnet. Das Freilichtmuseum, das von der Marktgemeinde Mitterkirchen verwaltet wird, verfügt aktuell über 20 Gebäude und bietet ein umfangreiches Vermittlungsprogramm an. Es...

Gasthof "Zur Traube"

Kehr ein in der "Traube"Die Gastlichkeit unseres Hauses hat TraditionFamiliär geführter Betrieb, gemütlich und fein!Spüren Sie das Ambiente in unserem historischen ca. 500 Jahre alten, familiären Haus direkt im Zentrum von Mauthausen undam Donauradweg gelegen. Genießen Sie die gute bodenständige Küche, ausgewählte Weine,...

Gasthof Jägerwirt-Fam. Landerl

Erleben Sie Tradition und Mühlviertler Gastlichkeit in gediegenem ländlichem Ambiente unseres familär geführten Hauses.

Hist. Stadttheater Grein (1791)

Ältestes weltliches Theater in Österreich, welches im ursprünglichen Zustand erhalten ist.​ Das Historische Stadttheater Grein (1791) ist als ältestes weltliches Theater Österreichs, zweifellos eine Sehenswürdigkeit von europäischer Bedeutung. Heute gilt das aus so früher Zeit...

Hotel Goldenes Kreuz

Das familiär geführte Hotel befindet sich direkt am historischen Stadtplatz, im Zentrum von Grein, nur 150 m von der Donau entfernt.

Hotel Kolping

Wir verbinden Menschlichkeit mit Kompetenz!Mit diesem und nach diesem Motto erleben Sie bei uns Gastfreundschaft und Herzlichkeit aus Tradition.

Musiktheater am Volksgarten

Das Musiktheater Linz ist eines der modernsten Opernhäuser Europas. Es wurde nach Plänen des bekannten Architekten Terry Pawson gebaut und am 11. April 2013 feierlich eröffnet. Das Haus begeistert mit feiner Akustik, allem erdenklichen Komfort und multimedialen Inszenierungen von...

Pöstlingberg Wallfahrtsbasilika

Hoch über den Dächern von Linz - am beliebten Pöstlingberg - steht die Pöstlingberg Wallfahrtsbasilika. Am höchsten Punkt des Pöstlingbergs steht weithin sichtbar die Pfarrkirche und Wallfahrtsbasilika "Sieben Schmerzen Mariä". Scheinbar allgegenwärtig wirken ihre Doppeltürme. Die...

Radfähre d'Überfuhr Grein

Traditionell die Uferseite wechseln mit der Rad- und Personenfähre "Schwallenburg"

Radfähre Mauthausen-Enns

Radfähre Mauthausen-Enns Die Radfähre ist die Verbindung zwischen dem Donauradweg und dem Kulturradweg. Von hier aus gelangen Sie in kürzester Zeit nach Enns sowie St. Florian und auf dem Donauradweg ins niederösterreichische Mostviertel.

Schiffsanlegestelle Au (Gemeinde Naarn)

Strom-km: 2107,0+14 bis 2106,9+16Ufer: linkes UferAnlage: GüterkahnLiegeordnung: 2 (max. Breite 32 m)Einstieghöhe: variabel (0,4 - 0,7 m)Infrastruktur:auf Anfrage bei WGDLage: ca. 30 km nach Linz, ca. 30 km vor Greindirekte BuszufahrtIn der Nähe: Bezirkshauptstadt Perg, Keltendorf Mitterkirchen, Stiftskirche...

Schiffsanlegestelle Grein

Strom-km: 2079,0+33 bis 2079,1+20Ufer: linkes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2 (max. Breite 32 m)Einstieghöhe: 1,60 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDdirekte BuszufahrtGrein – Die Perle des StrudengausDie Schiffsanlegestelle Grein liegt nahe dem Zentrum – nur wenige Gehminuten sind es zum historischen...

Schiffsanlegestelle Linz-Schloss Nr. 11

Strom-km: 2135,3+18 bis 2135,2+26Ufer: rechts UferAnlage: GüterkahnLiegeordnung: 2 (max. Breite 32 m)Einstieghöhe: variabelInfrastruktur: in 200 mDas Schloss der OberösterreicherAlle 4 Schiffsanlegestellen liegen sehr zentral an der Donau, nur wenige Geh- bzw. Fahrminuten sínd es bis zu den wichtigsten Linzer...

Schiffsanlegestelle Mauthausen

Strom-km: 2112,5+75 m bis 2112,4+5 mUfer: linkes UferAnlage: RohrpontonLiegeordnung: 2 (max. Breite 24 m)Einstieghöhe: 1,52 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 23 km nach Linz, 33 km vor GreinBusparkplatz in der NäheDie Donau und der GranitDie Schiffsanlegestelle Mauthausen liegt zentral an der...

Schloss Greinburg

Seit mehr als 500 Jahren thront Schloss Greinburg, das älteste Wohnschloss Österreichs, majestätisch über der Stadt Grein und der Donau.Es wurde zwischen 1488 und 1495 mit der kaiserlichen Bewilligung von Kaiser Friedrich III. von Heinrich und Siegmund Prüschenk erbaut und war eines der ersten Schlösser im...

Schloss Steyregg

Nahe der Donau am Fuße des Pfenningberges liegt das alte, ehrwürdige Schloss Steyregg. Das heutige Schloss Steyregg ist von einer kleinen Burg zu einer großen und weitläufigen Anlage erwachsen, wurde es auch infolge verheerender Brände, Umbauten, Verfall und Abtragung auf den...

startplatz

startplatz

Ziel

Ziel

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Von München auf der A 8 nach Salzburg. Weiter auf der A1 (Österreich) nach Linz.

per Bahn:
Mit dem Zug von München nach Linz. Weiter mir der Straßenbahn zur Haltestelle Rudolfstraße.

Parkmöglichkeit: Urfahraner Jahrmarktgelände (gratis)

Parkgebühren

Urfahraner Jahrmarktgelände (gratis)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Donauradweg Nordufer: E3-N Linz-Grein
WGD Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277 - 800
+43 732 7277 - 804
info@donauregion.at
www.donauradweg.at
www.donauregion.at
http://www.donauradweg.at
http://www.donauregion.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: E3-N
Startort: 4040 Linz
Zielort: 4360 Grein

Dauer: 3h 37m
Länge: 60,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 63m
Höhenmeter (abwärts): 97m

niedrigster Punkt: 227m
höchster Punkt: 264m
Schwierigkeit: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA