Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Frauenstein

Bad Kreuzen, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4362 Bad Kreuzen
Zielort: 4362 Bad Kreuzen

Dauer: 3h 6m
Länge: 9,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 377m
Höhenmeter (abwärts): 375m

niedrigster Punkt: 328m
höchster Punkt: 525m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Frauensteinweg 5b (Rundweg 9.000m)
Beim Frauenstein können Sie in würziger Waldluft ausruhen und den mystischen Stein bewundern.

Sie wandern den Villa-Böck-Weg hinunter, überqueren beim Prozeßplatzl die Straße und folgen dem Güterweg Schönfichten bis ins Kempbachtal. Nach der Brücke müssen Sie rechts abzweigen und bei der Abzweigung Wolfsschlucht links über die Brücke weitergehen.
Auf der ersten kleinen Anhöhe oberhalb der Wolfsschlucht (Abzweigung Höhenweg, 1.660 m) müssen Sie den Fahrweg, der durch den Mischwald zum Pees (2.400 m ) führt, hinauf wandern. Auf luftiger Höhe verläuft nun der Weg hinüber zum Großsteiner, wo Sie rechts in südlicher Richtung zum Frauenstein (3.520 m) gelangen.
Der Frauenstein ist ein mächtiger Felsblock, auf dessen Oberseite zwei Mulden zu sehen sind. Die beiden Vertiefungen sind so angeordnet, dass die obere wie ein Sitz und die untere wie eine kleine Wanne aussieht. Diese ist ständig mit Wasser gefüllt und trocknet auch bei größeren Hitzeperioden nicht aus. Im Volksmund wird erzählt, dass sich hier die Mutter Gottes ihre Füße gewaschen hat und seit dieser Zeit der Stein immer Wasser enthält. Wird jedoch das Wasser ausgeschöpft regnet es binnen 3 Tagen.
Von hier führt neuerdings ein Walssteig bzw. Waldweg südlich auf die alte Hofzufahrt Gaisberger hinunter. Dort können Sie sich entscheiden ob Sie gleich rechts über Huber zur Ober Frankenberger Speck-Alm wandern oder links zum Gaisberger hinunter. Hier tun sich wunderschöne Ausblicke ins Donautal auf. Steil fällt der Weg vom Gaisberger den sogenannten Oaberg (Eierberg) zum Teufelsbach ab. Westlich des Baches führt der Frauensteinweg durch den Wald zur Weichselbaumer Kapelle am Höhenweg 5, den Sie zur Ober Frankenberger Speck-Alm (4.970 m) und nach Bad Kreuzen zurückwandern können. Von der Speck-Alm gelangen Sie auch über Neuaigen oder die Wolfsschlucht nach Bad Kreuzen zurück.
Wandern Sie jedoch den Oaberg ganz hinunter, so stoßen Sie im Wald auf den Höhenwerg Nr. 5, der in östlicher Richtung nach Grein (Gesamtlänge 10.050 m) verläuft

Erreichbarkeit / Anreise

Über die Westautobahn A1 von Wien, Salzburg oder Passau kommend, bis zur Ausfahrt Amstetten West, weiter nach Grein und in nördlicher Richtung nach Bad Kreuzen. Bis nach Amstetten oder Grein mit der Bahn, dann mit dem Bus nach Bad Kreuzen. Bis Linz/Hörsching oder Wien/Schwechat.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Sommer

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Frauenstein
Tourismusverein Gsund Leben
Nr. 20a
4362 Bad Kreuzen

+43 681 20583484
info@gsundleben.at
www.gsundleben.at
www.bad-kreuzen.at
http://www.gsundleben.at
http://www.bad-kreuzen.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4362 Bad Kreuzen
Zielort: 4362 Bad Kreuzen

Dauer: 3h 6m
Länge: 9,4 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 377m
Höhenmeter (abwärts): 375m

niedrigster Punkt: 328m
höchster Punkt: 525m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA