Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Landlrunde

Pupping, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4070 Pupping
Zielort: 4070 Pupping

Dauer: 1h 24m
Länge: 22,6 Kilometer

niedrigster Punkt: 258m
höchster Punkt: 271m
Schwierigkeit: leicht

powered by TOURDATA

  Radverleih/-reparatur:
Hofbauer Wilhelm, 4070 Eferding, Welserstr. 21, Tel.: +43(0)676/3207463
Reparatur: Aichelseder, Linzerstraße 19, Tel.: +43(0)7272/4313

40% Radwege, 10% Treppelwege mit mäßigem Autoverkehr, 50% Gemeindestraßen.

Empfohlene Jahreszeit: von April bis Oktober

Start bei der Schiffsanlegestelle Brandstatt, Anreise mit Schiff, Auto (Parkmöglichkeiten vorhanden) oder Bahn (LILO Eferding). Wir fahren am Donauradweg ca. 5,5 km bis zur Abzweigung Alkoven - Rosarium (bei der ersten Abzweigung nach 3,5 km fahren wir gerade weiter). Sie folgen dem grünen Schild Rosarium, es geht auf einer schmalen Gemeindestraße durch die Auwälder von Alkoven.
Nach ca. 1,5 km biegen Sie rechts ab und fahren durch die Gemüselandschaften der Ortschaften Gstocket, Aham und Trattwörth. Nach 1,2 km wiederum rechts abbiegen. Nach 1 km fahren Sie rechts zum Rosarium ab. Dort können Sie sich bei duftenden Rosenblüten gut erholen. Nach kurzer Rast geht es ungefähr 0,5 km zurück bis zur Abzweigung, wiederum rechts weiter Richtung Eferding. Man fährt auf einer Gemeindestraße, die nicht stark befahren ist. Beim Ortsende Inn biegt man rechts ab und fährt über die Innbachbrücke, dort radelt man leicht rechts, nach dem Ortsteil Taubenbrunn gehts gerade weiter (Abzweigung Oberschaden und Unterschaden lässt man rechts liegen). Nach ca. 1 km kommt man zum Teufels- oder Hochzeitsstein, man sieht schon den Kirchturm von der Stadtpfarrkirche Eferding.
Man radelt bis zum Ortsanfang von Eferding (drittälteste Stadt Österreichs, 1222 Stadterhebung) biegt links ab, nach 200 m rechts über den Schieferplatz vorbei an der Spitalskirche zum wunderschönen Hauptplatz mit Blick auf das Schloss Starhemberg (Öffnungszeiten: 1.Mai bis 1.Oktober Mi bis Sa 10.00 und 15.00 Führungen, So und Feirtage 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 17.00 Uhr). Dem Straßenverlauf folgend erreichen Sie die Stadtpfarrkirche Eferding (eine der bedeutendsten spätgotischen Hallenkirchen Oberösterreichs, sowie reliefgeschmückte Grabdenkmäler der Schaunburger und Starhemberger). Dann radelt man weiter auf dem Radweg von Eferding nach Brandstatt, man biegt aber nach 1,5 km nach links ab, überquert die Bezirksstraße in Au bei hohem Steg. Nach ca. 0,5 km fährt man links über die kleine steinerne Christlbrücke durch Gstöttenau bis zur Bundesstraße B130. Auf dem Radweg rechts nach Pupping (Blick auf die Ruine Schaunburg) bis zur Klosterkirche, Sterbeort des Hl. Wolfgang im Jahre 994. Die heutige Klosterkirche stammt aus dem Jahre 1874 (jederzeit geöffnet). Im Klostergarten erholt man sich bei den neu entstehenden Wegen der Besinnung. Wir fahren entlang der Klostermauer, überqueren die Brücke und radeln gerade weiter durch die Gemüsefelder auf einer Familien freundlichen Gemeindestraße, biegen nach 1 km links ab, fahren entlang einer Obstbaumkultur in Au bei Brandstatt und biegen nach 1 km nochmals nach links ab Richtung Brandstatt. Nun noch über die letzte Brücke und durch die Unterführung und wir sind wieder am Start der Radtour.

Tipp des Autors - Highlights:
•Rosarium
•Schloss Starhemberg
•Stadtpfarrkirche Eferding
•Ruine Schaunburg
•Klosterkirche und Klostergarten

Ausgangspunkt: Schiffsanlegestelle Brandstatt

Badesee Greiter

Die Donaugemeinde Pupping bietet nicht nur dem Kulturinteressierten, sondern auch dem Erholungssuchenden etwas. Eine dieser Möglichkeiten ist das Baden im Badesee Greiter. Dieser im Privatbesitz befindliche See steht der Öffentlichkeit für das Sommervergnügen zur Verfügung.

Eferdinger Dom

1451 - 1505 entstand der im spätgotischen Stil erbaute "Eferdinger Dom".Der neugotische Hochaltar stammt aus dem Jahre 1890 und ist eine Arbeit aus St. Ulrich im Grödnertal.Den Aufgang zum Chor bildet die "Doppelarmige Wendeltreppe", eine besondere Sehenswürdigkeit.Führungen sind gegen Voranmeldung...

Erlebnisbad Eferding

Das Eferdinger Erlebnisbad mit großer Liegewiese, Sportbecken, 48-m Wasserrutsche, Erlebnisbecken mit Wildwasserkanal, Bodensprudel, Sprudelbank, Wasserfall und großer Mutter-Kind-Zone. Für natürliche Beschattung durch Bäume ist gesorgt, auch stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. Weiters gibt es ein...

FürstlichStarhembergsches Familien-u.Stadtmuseum

Seit 1962 dient das Alte Schloss als vielbeachtete Unterkunft zweier Museen. Der Rundgang durch die Museumsräumlichkeiten im Nordteil der Schlossanlage beginnt mit der Familiengeschichte der Starhemberger. Zahlreiche Erinnerungs- und Fundstücke geben Einblick in die Geschichte eines...

Klosterkirche Pupping

Franziskanerkloster

Landgasthof-Pension Dieplinger

Unser Haus blickt auf eine lange Tradition zurück: urkundlich erwähnt wurde der "Wirt an der Brücke" erstmals 1635, doch schon lange vorher nutzten Flößer und Fischer den Platz am Zusammenschluß von Donau und Aschach zum Quartiernehmen und Verköstigen.

Schiffsanlegestelle Brandstatt

Strom-km: 2157,0-33 bis 2156,9-25Ufer: rechtes UferAnlage: GüterkahnLiegeordnung: 2 (max. Breite 32 m)Einstieghöhe: 0,97 mInfrastruktur: auf Anfrage bei WGDLage: 55 km nach Passau, 28 km vor LinzEntfernung: 4 km nach Eferding, 134 km nach Salzburgdirekte BuszufahrtIn der Nähe: Schloss StarhembergEntdecken und...

Schloss Starhemberg

In diesem Schloss sind das Fürstlich Starhemberg`sche Familienmuseum und das Museum der Stadt Eferding untergebracht, das durch seine Zeitzeugen mit Recht "Schaufenster der Weltgeschichte" genannt wird.-Eintritt ins Museum-Führung durch das Schloss

Seminarhotel Brummeier

Willkommen im im Herzen von Eferding!

Tourismusverband Pupping

Herzlich willkommen in der Gemüseanbaugemeinde Pupping. Pupping ist eine der größten Gemüseanbaugemeinden in Oberösterreich im Bezirk Eferding im Hausruckviertel. Gemüse aus dem Eferdinger Becken bei den Landwirten vor Ort erhältlich. Der Ort ist geprägt von wunderschön...

Erreichbarkeit / Anreise

Parken: Schiffsanlegestelle Brandstatt

Schiffsanlegestelle: Brandstatt

Bahnanbindung: LILO von Linz, ÖBB von Wels

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Sommer
Landlrunde
Tourismusverband Pupping
Brandstatt 1
4070 Pupping

+43 7272 2331
gemeinde@pupping.ooe.gv.at
www.oberoesterreich.at/pupping
http://www.oberoesterreich.at/pupping

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4070 Pupping
Zielort: 4070 Pupping

Dauer: 1h 24m
Länge: 22,6 Kilometer

niedrigster Punkt: 258m
höchster Punkt: 271m
Schwierigkeit: leicht

powered by TOURDATA