Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Museen und Schlösser im Florianerland

Linz, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4490 Sankt Florian
Zielort: 4490 Sankt Florian

Dauer: 1h 49m
Länge: 29,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 368m
Höhenmeter (abwärts): 368m

niedrigster Punkt: 254m
höchster Punkt: 357m
Schwierigkeit:sehr leicht

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA

Kurzbeschreibung:
Großteils auf asphaltierten Gemeindestraßen, keine großen Steigungen (von 296 m auf 396 m Seehöhe), familienfreundlich



Technik: *



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Beschreibung:
0 km St. Florian. Vom Stiftsparkplatz biegen Sie rechts in die Stiftstraße und fahren weiter in der Hohenbrunner Straße Richtung Hohenbrunn, biegen links ab zum Schloss Hohenbrunn, heute ein Jagdmuseum und einzige Profanbau vom Barockbaumeister Jakob Prandtauer, großartige Jagd- u. Porzellansammlung, Besichtigung möglich. Die Route führt geradeaus nach Enzing, bei der Kreuzung rechts abbiegen Richtung St. Marien, weiter nach

5 km Mickstetten. Links zwischen den Häusern abbiegen und folgen der grünen Beschilderung „Florianiweg“ zum Güterweg Steggraben, in der Senke biegen Sie rechts ab, leicht ansteigend nach Egglsee. Genießen Sie auf der Anhöhe den weiten Ausblick ins Voralpengebirge und die mächtigen Vierkanthöfe im Florianerland. Folgen Sie der Beschilderung „Florianiweg Richtung St. Marien“ und Sie kommen zur Wallfahrtskirche


10 km Ruprechtshofen. Den Schlüssel zur Besichtigung bekommt man beim Wirt nebenan.Wenn nicht, biegen Sie links ab und danach rechts, überqueren die Landesstraße und es geht geradesaus den Schmidberg hinauf ins Ortszentrum von


12 km Niederneukirchen, vor der Kirche rechts, Richtung Hofkirchen. Geradeaus bis zur zweiten Abbiegung links nach Grünbrunn, in der kleinen Ortschaft links führt die Route leicht ansteigend hinauf zur Landesstraße, oben links Richtung St. Florian bis zur Abzweigung Gasthaus „Weinbauer“, rechts dann geradeaus nach Winking, bei der Kreuzung links nach Hausleiten, weiter über Bruck und kommen nach


22 km Tillysburg, links zu sehen das   Schloss Tillysburg mit seinen 4 Türmen, welches Feldherr Tilly errichten ließ. Bei der Kreuzung Samesleiten fahren Sie links nach St. Florian. An der Strecke lädt das OÖ. Freilichtmuseum Sumerauerhof zu einem Besuch ein, gleich daneben unter einem großen Birnbaum der Rastplatz des Römer-und Donauradweges. Ein beschilderter Weg führt Sie ins Ortszentrum zur


25 km Florianiquelle, diese befindet sich auf der linken Straßenseite unterhalb der kleinen Kirche zu St. Johann. Nach der Legende des Hl. Florian ist die Quelle im Jahr 304 hier entsprungen. Heute begehrt als erfrischendes Quellwasser. Geradeaus führt der Weg zum Marktplatz, bei der Kreuzung rechts den Speiserberg hinauf zum Augustiner Chorherrenstift und Literaturgarten. Entstanden über der Grabstätte des Hl. Florian ist die barocke Klosteranlage mit der großen Stiftsbasilika, bekannt alsWallfahrtsort, berühmt für die Brucknerorgel und letzte Ruhestätte des Komponisten und Organisten Anton Bruckner.
Rechts im ehemaligen Stiftsmeierhof ist das OÖ. Feuerwehrmuseum, auf ca. 3.000 m² Ausstellungsfläche ist das Feuerwehrwesen von einst bis heute zu sehen.



Tipp des Autors:
Sagenhafte Eindrücke:


  • OÖ. Jagdmuseum Schloss Hohenbrunn: Apr. – Okt. tägl. 10-12 u. 13-17 Uhr außer Mo

  • Wallfahrtskirche Ruprechtshofen: Schlüssel ist beim Wirt

  • Schloss Tillysburg: keine Innenbesichtigung

  • Freilichtmuseum Sumerauerhof: Apr – Okt tägl. 10-12 u. 13-17 Uhr außer Mo

  • Florianiquelle

  • Augustiner Chorherrenstift: Apr. – Okt. tägl. Führungen, 11, 13, 15  Uhr

  • Historisches Feuerwehrmuseum: Mai – Okt. tägl. 10-12 u. 14-16 Uhr außer Mo.


Natur erleben:



  • Florianiquelle

  • Literaturgarten



Ausrüstung:
E-Bike Verleih in der Gemeinde:

Top Rad Stop Betrieb Florianerhof, Marktplatz 11-13,


4490 St. Florian, Tel. +43 7224 42 54-0


Stiftskeller, Stiftstraße 1, 4490 St. Florian


Tel. +43 7224 8902-70


E-Bike Lademöglichkeit in der Gemeinde:


(Parkplatz Bushaltestelle) Stiftstraße 1


Spar-Markt St. Florian



Weitere Infos und Links:
Tourismusverband St. Florian
Stifterstr. 1
4490 St. Florian
Tel.: +43(0)7224/5690, Fax: +43(0)7224/5788
st.florian@oberoesterreich.at
http://www.oberoesterreich.at/st.florian

Ausgangspunkt: St. Florian
Augustiner Chorherrenstift St. Florian

Augustiner Chorherrenstift St. Florian

Das Augustiner Chorherrenstift St. Florian ist ein Ort der Begegnung und Andacht, das kulturelle Zentrum der Region und ein Schatz des österreichischen Barocks. Besonders erwähnenswert sind die Bibliothek mit mehr als 160.000 Bänden, der imperiale Marmorsaal, der Sebastianaltar von...

E-Bike Ladestation Linz AG St.FlorianII

E-Bike Ladestation Linz AG St.FlorianII

Die E-Bike Ladestation liegt direkt vor dem Stift St. Florian in den Arkaden. Die E-Bike Ladestation liegt direkt vor dem Stift St. Florian in den Arkaden.

Freilichtmuseum Sumerauerhof

Freilichtmuseum Sumerauerhof

In dem eindrucksvollen Vierkanthof inmitten von Dutzenden alter Most- und Zwetschkenbäume werden nicht nur Themenbereiche präsentiert, die vor allem Arbeiten betreffen, die auf einem Bauernhof im oberösterreichischen Zentralraum anfielen: die hauseigene „Fleischbank“, der große Backofen, die Erzeugung des Mosts, die...

Hotel Florianerhof

Hotel Florianerhof

Herzlich Willkommen!Hier im Hotel Florianerhof in St. Florian empfängt Sie vom ersten Augeblick an Herzlichkeit und eine Wohlfühlatmosphäre, die unseren Familienbetrieb seit Generationen prägt.

OÖ. Feuerwehrmuseum

OÖ. Feuerwehrmuseum

Ein Besuch des Oö. Feuerwehrmuseums vermittelt wertvolle Einblicke in die Tätigkeit der Feuerwehren einst und jetzt. Das Feuerwehrmuseum St. Florian ist im barocken Meierhof des Augustiner- Chorherrenstiftes untergebracht. Das Gebäude hat die Form eines doppelten Vierkanters mit...

OÖ. Jagdmuseum

OÖ. Jagdmuseum

Herzlich willkommen im OÖ Jagdmuseum! Mit seiner Fülle an historischen und kunsthistorischen Objekten gilt das 1967 eröffnete Oberösterreichische Jagdmuseum im Schloss Hohenbrunn als eines der bedeutendsten im deutschsprachigen Raum.Schloss Hohenbrunn ist der einzige urkundlich...

Zur Kanne

Zur Kanne

Erstmals als "Bäckerhaus in der Gschütt" erwähnt im 14. Jahrhundert. 1820 erstand der Begründer der St. Florianer Musikkapelle Gasthof und Bäckerei. Zwischenzeitlich auch Fleischerladen und Krämerei, ist das "Bäckerhaus in der Gschütt" seither im Familienbesitz Danninger - Koppler. Direkt unter dem Stift St. Florian...

Erreichbarkeit / Anreise



Öffentliche Verkehrsmittel
Bahnverbindung: Linz Hauptbahnhof und Enns Bahnhof

Parken
Stiftsparkplätze

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Museen und Schlösser im Florianerland
Tourismusverband Donau Oberösterreich
Lindengasse 9
4040 Linz

+43 732 7277 - 800
+43 732 7277 - 804
st.florian@oberoesterreich.at
www.donauregion.at
https://www.donauregion.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4490 Sankt Florian
Zielort: 4490 Sankt Florian

Dauer: 1h 49m
Länge: 29,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 368m
Höhenmeter (abwärts): 368m

niedrigster Punkt: 254m
höchster Punkt: 357m
Schwierigkeit:sehr leicht

Wegbelag:
Asphalt

powered by TOURDATA