Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Ausblickrunde

Waldhausen im Strudengau, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4391 Waldhausen im Strudengau
Zielort: 4391 Waldhausen im Strudengau

Dauer: 4h 0m
Länge: 13,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 280m

niedrigster Punkt: 470m
höchster Punkt: 748m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Anspruchsvoller Rundweg durch die typische Mühlviertler Hügellandschaft (SH 500 - 700 m) mit natürlichen Felsdenkmälern und herrlichen Ausblicken.

Empfohlene Jahreszeit: von April bis Oktober, aussichtsreich

Start ist am Marktplatz (480 Meter Seehöhe) in Richtung Norden vorbei bei der gotischen Pfarrkirche, am Klostersteig (gesäumt von 100jährigen Linden) in Richtung Schlossberg – Stiftsgelände mit frühbarocker Stiftskirche, Meditationsweg mit Textsäulen der Kathedrale von Baltimore rund um das Stiftsgelände mit Ausblick auf Badesee und Sarmingbachtal – weiter entlang des Badesees in Richtung Norden auf Güterweg Unterhaas zum Oberpichler (Ausblick Richtung Stiftsgelände) weiter Grabner im Eck zum Falkhäusl und Aufstieg zur Falkenmauer (Große Granitburg in 700 Meter Seehöhe mit Ausblick in das kleine Yspertal) weiter über Geretsberg am Höhenrücken in Richtung Süden zum Naturdenkmal Schwingender Stein (19 m3 Felskegel welcher mit etwas Kraftanstrengung in Schwingungen versetzt werden kann) und zu den Opferschalen – weiter über Oberwittmesser bis zur Einsiedlerhöhle am Steinberg (diente einst als Behausung eines frommen Eremiten) und hinüber zum Naturdenkmal Schafstein (350 Tonnen Felsblock in 748 Meter Seehöhe) mit herrlichem Rundblick (Kleine Yspertal, Wald- und Mühlviertel) und weiter über die Höfe „Handberger“ und „Kronreithner“ zur Heimkehrerkreuz-Aussichtswarte (Ausblick zu den Ortschaften Markt und Schlossberg) - Abstieg über den „Blechnerhof“ zum Ausgangspunkt.

Tipp des Autors:
Weiterer Wandertipp: Honigschleuderweg

Ausgangspunkt: Marktplatz Waldhausen
Zielpunkt: Marktplatz Waldhausen

frei zugänglich - keine Öffnungszeiten

Badesee Waldhausen

Badeseeanlage mit 3,5 ha großer Wasserfläche, Steg, Beach-Volleyballplatz, großer Liegewiese, Promenadenweg um die gesamte Erholungsfläche und Fischereimöglichkeit.

Falkenmauer

Steil abfallende Felswand mit herrlichem Ausblick auf das Kleine Yspertal Diese Felsengruppe fällt an der Ostseite steil ab und ist über eine Aufstiegsleiter, abgesichert mit entsprechendem Geländer, zu besteigen. Von diesem Felsen hat man einen wunderbaren Ausblick in das kleine...

Gasthof Schauer

Herzlich willkommen bei uns im Gasthof Schauer!

Mein Café

Mein Café - Neueröffnung ab 3. September 2016

Schwingender Stein und Opferschalen

Ein weiteres Nahausflugsziel, eine leicht zugängliche Felsengruppe im Ober-Wittmesserwald. Leicht zugängliche Felsengruppen in einem naturbelassenen Mischwald des Oberwittmessergutes gelegen. Von den obersten zwei Steinblöcken, die nur durch eine kleine Spalte getrennt stehen, sitzt...

Stift Waldhausen

Stiftsgelände des Ehemaligen Augustiner Coherrenstift mit frühbarocker Stiftskirche am Schlossberg. Die Gründung des Augustiner-Chorherrenstiftes basiert auf der Stiftungsurkunde vom 16. Mai 1147, in der Graf Otto von Machland und seine Frau Jeutta von Peilstein Teile seiner...

Erreichbarkeit / Anreise

Anreise mit dem Auto A1 aus Richtung Salzburg:
- Autobahn in Amstetten verlassen (Abfahrt West)
- weiterfahren Richtung Grein (19 KM)
- weiterfahren Richtung Sarmingstein (7 KM)
- in Sarmingstein links abbiegen Richtung Waldhausen (8 KM)

Anreise mit dem Auto A1 aus Richtung Wien:
- Autobahn in Ybbs verlassen
- weiterfahren durch Ybbs Richtung Grein (22 KM)
- in Sarmingstein rechts abbiegen Richtung Waldhausen (8 KM)

Anreise mit der Bahn:
Westbahnhof bis St. Valentin, umsteigen in die Donauuferbahn
Westbahnhof bis Amstetten, umsteigen in den Bus Richtung Grein, Waldhausen, Dorfstetten

Diverse Parkplätze rund um den Badesee, am Marktplatz, bei der Hauptschule, bei den Gasthöfen....

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Wanderfibel Strudengau Preis: € 3,00 (inklusive Versand) Beschreibung: In der Wanderfibel sind 15 empfohlene Wanderrouten in der Region Strudengau (alle mit dem Ö. Wandergütesiegel ausgezeichnet) beschrieben. Weiters: Einkehrmöglichkeiten, Highlights der Region, buchbare Natur- und Landschaftsführer, ein Wanderschuh-Testcenter, zu jedem Weg eine Karte mit den Rastplätzen und Sehenswürdigkeiten, viele Fotos, 40 Seiten, durchgehend Farbdruck, außen schutzcellophaniert. Verlag: Arge Wanderregion Strudengau, Grafik/Layout: B2 Grafik Erhältlich bei: Arge Wanderregion Strudengau Panholz 17 4360 Grein Telefon: +43 (0)7268/8130100 Email: info@aumuehle.at

  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (10 - 14 Jahre)
  • Haustiere erlaubt
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Ausblickrunde
Tourismusverband Waldhausen
Markt 14
4391 Waldhausen im Strudengau

+43 7260 4505
+43 7260 4505 - 8
tourismus@waldhausen.ooe.gv.at
www.tourismus-waldhausen.com
http://www.tourismus-waldhausen.com

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Startort: 4391 Waldhausen im Strudengau
Zielort: 4391 Waldhausen im Strudengau

Dauer: 4h 0m
Länge: 13,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 280m

niedrigster Punkt: 470m
höchster Punkt: 748m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA