Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Gedenkstein Donau

Alkoven, Oberösterreich , Österreich

Im Oktober 2001 wurde am Donauufer zwischen Brandstatt und Wilhering auf der Höhe der Ortschaft Gstocket (Gemeinde Alkoven), wo die Asche der Euthanasieopfer in die Donau geschüttet wurde, auf Initiative des Vereins Schloss Hartheim ein Gedenkstein errichtet.

Die Inschrift auf dem großen Donaukiesel stammt von dem oberösterreichischen Schriftsteller Franz Rieger: "Das Wasser löschte die Spuren, die das Gedächtnis bewahrt." Eine zusätzliche Informationstafel erläutert die historischen Zusammenhänge.

Der Stein steht bei Stromkilometer 2.148,5m, Wendeplatz. Erreichbar ist die Stelle über die Zufahrt zum Donaukraftwerk Ottensheim/Wilhering. Von dort ca. 1,8 km den Treppelweg stromaufwärts (Fuß- und Radweg).


Quelle: www.schloss-hartheim.at

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Gedenkstein Donau
4072 Alkoven

powered by TOURDATA