Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Liebe MedienpartnerInnen!

Nina Druckenthaner, MA

Ihre Ansprechpartnerin für Presseangelegenheiten

Nina Druckenthaner, MA
WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH
Lindengasse 9
4040 Linz
Tel: +43 732 7277 810
Fax: +43 732 7277 804
E-Mail: druckenthaner@donauregion.at

Auf den folgenden Seiten finden Sie aktuelle Informationen und ein umfangreiches Artikel- und Bildarchiv rund um die bayerisch-oberösterreichische Donauregion, den Donauradweg und den Donausteig.
Die honorarfreie Veröffentlichung der Bilder ist ausschließlich für touristische Zwecke und unter Angabe der Urheberbezeichnung (lt. Darstellung beim jeweiligen Bild) möglich.

Sollten Sie weitere Informationen, Material oder Bilder benötigen, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung!

Aktuelle Artikel

Tourismusverband Donau Oberösterreich

Donauradweg-Tour ab Schärding

15.05.2020: Aufgrund der derzeit gültigen Reisebestimmungen, ist es erst ab 15. Juni 2020 wieder möglich, Touren am  Donauradweg  ab Passau zu starten. Eine perfekte Alternative ist es, die Tour in der Barockstadt  Schärding  zu beginnen.
Zur Presseaussendung
Oberösterreich Tourismus-Martin Fickert

Comeback der Donau-Ausflugsziele

11.05.2020: Die Zeit der Indoor-Aktivitäten ist vorbei. Ab 15. Mai heißt es wieder raus in die Natur, zum Spielen, Entdecken und Waldluft schnuppern, denn da öffnen viele Outdoor-Ausflugsziele in der Donauregion wieder ihre Pforten. 
Zur Presseaussendung
Zur Presseaussendung

Donau-Radsaison nimmt Fahrt auf

29.04.2020: Nach der Verkündung über den weiteren Fahrplan zum Wiederhochfahren des heimischen Tourismus steigt in der oberösterreichischen Donauregion die Zuversicht. 
Zur Presseaussendung
Aufgetischt – Der Strudengau

Aufgetischt – Der Strudengau

30.03.2020:  Am Ostermontag, 13. April 2020, um 18.05 Uhr in ORF 2 bereist „Aufgetischt“ einen außergewöhnlichen Abschnitt der Donau – den sagenumwobenen „Strudengau“. 
Zur Presseaussendung
Der Donauradweg bei Grein

Der Donauradweg

Der Donauradweg, einer der beliebtesten Radwege in Österreich, führt von Passau über Linz bis nach Wien.
Zum Artikel
Donausteig mit Blick auf Grein

Der Donausteig

450 km sagenhafte Wandererlebnisse am Donausteig von Passau über Linz bis Grein.
Zum Artikel
Jause am Donausteig

Knödel und mehr...

Verlockende Küche am Donaustrom: Knödel und Bratl, Bier und Most, schmackhafte Donaufische, Gemüsekreationen, fruchtige Mehlspeisen, uvm.
Zum Artikel
DONAU-Card

DONAU-Card

Die Vorteilskarte der Donauregion um 4,90 Euro bietet min. 20% Rabatt bei rund 70 Vorteilsgebern.
Zum Artikel

Wohlfühlzauber im Pesenbachtal

Feldkirchen an der Donau, Oberösterreich , Österreich

slow trips Angebot

ab Preis
  • € 259,00 pro Person
  • buchbar ab 1 Person

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • 3 Übernachtungen
Leistungen

Übernachtung inkl. Vollpension. 3 Nächte je nach Verfügbarkeit.

Inkludierte Leistungen:

  • Kräuterwickel
  • Wanderung durchs Pesenbachtal
  • Wassertreten
  • WYDA zum Ausprobieren
  • Kräuterplauderei mit der Gastgeberin
  • Kräuterstempel binden
Verpflegung
  • Vollpension
Reisezeitraum
  • 01.07.2020 bis 31.12.2020
Mögliche Anreisetermine

täglich

Weitere Informationen

Beim rundum Sorglos-Paket faszinierende Wohlfühl-Momente in unberührter Natur genießen und dem einzigartigen Natur- und Kräuterzauber am Kraftplatz im Pesenbachtal erleben. Beim Wassertreten oder Wyda nach europäischer Heilkunst Kraft tanken und bei einer Kräuterplauderei einen Kräuterstempel für zu Hause binden, dass klingt nach Wellness für Körper und Seele.

Bereits im Jahr 1963 wurde das wildromantische Naturschutzgebiet Pesenbachtal zum ersten Naturschutzgebiet des Mühlviertels erklärt. Das Tal ist ein wahres Naturjuwel in der Region und ganzjährig von Gästen aus dem In- und Ausland besucht.

1. Europäische Heilkunst
2. Kraftplätze Pesenbachtal
3. Vollpension
4. Ruhe/Wellness - die besondere Atmosphäre vor Ort!
5. Anwendung - Kräuterwickel zum probieren


Tiere sind nicht erlaubt.

Preise 2020
ab € 259 im klösterlichen Zimmer mit Etagendusche
€ 349 im Komfort-Zimmer mit Dusche & WC

Zahlung in BAR, per Bankomatkarte oder Kreditkarte möglich.
Extragebühr für Transportservice

Zahlungs-Möglichkeiten
Debit- und Kreditkarten
Bankomatkarte
Mastercard
Visa
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Besonders geeignet für
  • Für Familien

Stornierungsmodalitäten
Bis spätestens 3 Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes kann der Vertrag von beiden Vertragspartnern spesenfrei aufgelöst werden.
Bis spätestens 1 Monat vor dem vereinbarten Ankunftstag kann der Vertrag von beiden Vertragspartnern einseitig aufgelöst werden, wobei in diesem Fall jedoch eine Stornogebühr im Ausmaß des Zimmerpreises für 3 Tage zu leisten ist.
Erscheint der Gast bis 18.00 Uhr des vereinbarten Ankunftstages nicht und ist auch kein späterer Ankunftszeitpunkt vereinbart, kann der Beherberger vom Vertrag zurücktreten. Eine Ausnahme besteht jedoch dann, wenn der Gast eine Anzahlung geleistet hat. In diesem Fall bleiben die Räume bis spätestens 12.00 Uhr des folgenden Tages reserviert.
Der Gast hat auch im Falle einer Nichtinanspruchnahme der vom Beherberger bereitgestellten Leistungen das Entgelt zu zahlen. Es trifft den Unternehmer jedoch die Obliegenheit, sich um anderweitige Vermietung zu kümmern. Von dem vom Gast zu leistenden Entgelt wird ein Betrag in Abzug gebracht, den sich der Beherberger infolge der Nichtinanspruchnahme erspart hat. Die ÖHVB sehen folgende Prozentsätze hinsichtlich der Einsparungen vor:
20 % des Zimmerpreises sowie 30 % des Verpflegungspreises.
Diese sind vom vereinbarten Entgelt in Abzug zu bringen.
Auch für den Fall einer vorzeitigen Abreise des Gastes sehen die ÖHVB vor, dass der volle vereinbarte Preis verlangt werden kann. Auch hier besteht jedoch die Obliegenheit des Beherbergungsunternehmens, sich um eine anderweitige Vermietung der nicht mehr benützten Räume zu bemühen. Es sind hier ebenfalls die Einsparungen, die der Unternehmer durch die Nichtbenützung erlangt, in Abzug zu bringen, wobei von den oben genannten Prozentsätzen auszugehen ist.

Kontakt & Service


Wohlfühlzauber im Pesenbachtal
CURHAUS Bad Mühllacken
Bad Mühllacken 55
4101 Feldkirchen an der Donau

+43 7233 7215
+43 5 9922
elisabeth.rabeder@marienschwestern.at
www.tem-zentrum.at
http://www.tem-zentrum.at

powered by TOURDATA