Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Medienservice
Donau Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Rekordteilnahme: Über 30.000 Radler beim 20. Rad Total im Donautal auf den Spuren der Römer

Rekordteilnahme: Über 30.000 Radler beim 20. Rad Total im Donautal auf den Spuren der Römer

Eröffnung neuer Radwegabschnitte in Bayern und OÖ. sowie des Römer-Rastplatzes Pyrawang

In die Pedale, fertig, los, hieß es gestern bei "Rad Total im Donautal". Beim 20-jährigen Jubiläum des autofreien Radsonntages gehörten die Straßen von Passau bis zur Schlögener Schlinge nur den Radfahrern. Höhepunkte waren die Eröffnung zweier neuer Donauradwegabschnitte und des Römer-Rastplatzes in Pyrawang.

Über 30.000 Radler aus Bayern und Oberösterreich, insbesondere viele Familien mit Kindern, nützten das traumhafte Wetter, um auf den etwa 80 Kilometer gesperrten Straßen die Saisoneröffnung 2018 am Donauradweg zu feiern. Auch im Jubiläumsjahr waren entlang der Strecke wieder 4 bayerische und 8 oberösterreichische Gemeinden mit einem abwechslungsreichen Programm, wie Live-Musik, Hüpfburgen, Spielplätze, Kinderschminken, E-Bike Testcenter, E-Bike sowie Fahrradverleih und vieles mehr, eingebunden. Auch "Helmi", das Maskotten des KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit), ließ es sich nicht nehmen, der Großveranstaltung einen Besuch abzustatten. Die gesamte Radstrecke wurde wieder vom ÖAMTC-Pannenmotorrad begleitet, welches Radler bei kleineren Reparaturen an ihren Fahrrädern unterstützte.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Angeführt von Klubobmann NR. August Wöginger, Bundesrat Thomas Schererbauer, Oberösterreich Tourismus Geschäftsführer Mag. Andreas Winkelhofer, ÖBB-Regionalmanager Dr. Paul Sonnleitner, Donau-Geschäftsführerin Petra Riffert und Donau-Vorsitzenden Friedrich Bernhofer, ging die diesjährige VIP-Radtour von Pyrawang (Gemeinde Esternberg) bis nach Schlögen. Im Zuge dieser Radtour fand auch die Eröffnung der Donauradwegabschnitte Obernzell-Kohlbachmühle in Bayern und Saag-Oberranna in Oberösterreich durch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Bundesrat Thomas Schererbauer, den stv. Landrat des Landkreises Passau Raimund Kneidinger und dem Bürgermeister von Engelhartszell Roland Pichler in Oberranna statt. Donau-Vorsitzender Friedrich Bernhofer wies bei der Eröffnung darauf hin, dass auf den 40 Kilometern zwischen Passau und Schlögen nur mehr kurze Abschnitte zum Lückenschluss fehlen. Dann könne die beliebte Radrunde Passau-Schlögen-Passau gefahrlos auf durchgängigen Radwegen befahren werden.

Die diesjährige Veranstaltung stand auch im Zeichen der OÖ. Landesausstellung 2018 "Die Rückkehr der Legion. Römisches Erbe in Oberösterreich", deren Außenschauplätze in Schlögen und Oberranna unmittelbar am Donauradweg liegen. Für Rad Total wurden deshalb römische Offiziershelme angefertigt und an Kinder sowie Fans des Imperium Romanum verteilt, um sich einmal wie ein richtiger Römer fühlen zu können. Weiters nahmen Klubobmann NR. August Wöginger und Bundesrat Thomas Schererbauer, beide gebürtige Esternberger, die Veranstaltung zum Anlass, den Römer-Rastplatz in Pyrawang feierlich seiner Bestimmung zu übergeben. Die Plätze - mit Informationen über das römische Erbe in Oberösterreich, den Donauradweg und die jeweilige Standortgemeinde - bieten eine zusätzliche Attraktion für die zahlreichen Radtouristen und dienen als willkommene Raststellen.

Dateien:
  04.23_Nachbericht_Rad_Total_2018.pdf (165 Ki)

Download Pressebilder

Rad Total 2018
Rad Total 2018
Rad Total 2018
Rad Total 2018
Rad Total 2018
Rad Total 2018