Aschach an der Donau @ WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Weissenbrunner

Medienservice
Donau Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden von der WGD Donau Oberösterreich GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ "Danube Parliamentarian Floating Conference" macht Stopp in Linz

"Danube Parliamentarian Floating Conference" macht Stopp in Linz

Landtagspräsident KommR Viktor Sigl empfing am 21. Mai 2013 die Teilnehmer der „Danube Parliamentarian Floating Conference“ in Linz und präsentierte das Tourismus- und Industrieland Oberösterreich. Der Tourismusverband Linz und die Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich stellten den internationalen Gästen die Stadt Linz, vor allem das Ars Electronica Center und das neu eröffnete Musiktheater, vor.

Aus Österreich nahmen an der Fahrt von Passau nach Linz Friedrich Bernhofer als Vorsitzender und Petra Riffert als Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich und der ARGE Donau Österreich und KommR Manfred Grubauer als Vorsitzender und Georg Steiner als Direktor des Linz Tourismus teil.

Die „Danube Parliamentarian Floating Conference“ findet unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Europäischen Parlaments, Herrn Martin Schulz, von 20.-25. Mai 2013 auf dem Donau Kreuzfahrtschiff MS River Art zwischen Passau und Belgrad statt. Das Danube Competence Center (DCC) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH organisieren die Konferenz für Abgeordnete und Vertreter der Länder entlang der Donau. An Bord des Schiffes wird im Rahmen der EU-Donauraumstrategie über die Zukunft des Tourismus entlang der Donau vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer informiert und diskutiert. Darüber hinaus werden die Parlamente in Wien, Bratislava, Budapest und Belgrad besucht und neue Kontakte zu Parlamentariern angebahnt.

Teilnehmer der Konferenz sind neben europäischen und nationalen Parlamentariern, auch Kommunalpolitiker, Bürgermeister und Tourismusexperten. Die Konferenz startete am 20. Mai in Passau und hat am 21. Mai in Linz einen Zwischenstopp eingelegt.

Alle Sprecher sind sich darüber einig, dass der Donauraum als europäische Makroregion und als touristische Destination nicht nur lokal oder national gesehen werden darf, sondern immer mehr im europäischen Gesamtkontext.

Bernhofer stellte fest, dass neben der touristischen Zusammenarbeit der österreichischen Donau-Gemeinden und -Länder die aktive Mitwirkung Österreichs an der EU-Donauraumstrategie von großer Bedeutung sei, nicht zuletzt auch im Hinblick auf die grenzüberschreitenden EU-Förderprogramme.

Nähere Informationen:
WGD Tourismus GmbH
Tel.: +43 (0) 732/7277-800
info@donauregion.at
www.donauregion.at

Online-Medienservice: presse.donauregion.at

Download Pressebilder

Danube Parliamentarian Floating Conference
Danube Parliamentarian Floating...